Startseite
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Abfallkalender

 

OT Dobian

OT Gräfendorf

OT Oelsen

OT Trannroda

OT Hütten

OT Herschdorf

OT Friedebach

OT Krölpa OT Rockendorf OT Zella
Hausmüll 06.07.2022 01.07.2022
01.07.2022

01.07.2022

30.06.2022
 

20.07.2022

15.07.2022 15.07.2022 15.07.2022 14.07.2022
Papiertonnen 11.07.2022 24.06.2022 01.07.2022 01.07.2022 01.07.2022
  08.08.2022 22.07.2022 29.07.2022 29.07.2022

29.07.2022

Gelbe Säcke 13.07.2022 30.06.2022 30.06.2022 13.07.2022 30.06.2022
  27.07.2022 14.07.2022 14.07.2022 27.07.2022 14.07.2022

 

 

Bei Sturm: Gelbe Säcke erst morgens zur Abfuhr bereitstellen. Für die Entsorgungsunternehmen bringt besonders Sturm und starker Wind zusätzliche Probleme mit sich: Immer wieder gehen bei stürmischen Wetter Gelbe Säcke, die schon abends zur Abfuhr bereitgestellt worden sind, auf "Wanderschaft"- und finden sich anschließend an anderer Stelle auf dem Bürgersteig oder sogar auf der Straße wieder. Gerade dort kann es dann nach unliebsamer Bekanntschaft mit einem Auto passieren, dass sich das "Innenleben" der Abfall- Säcke auf der Fahrbahn verteilt. Die VG Ranis- Ziegenrück appeliert deshalb im Namen aller Mitgliedsgemeinden an alle Bürgerinnen und Bürger, bei entsprechender Witterung die Gelben Säcke erst am Morgen des Abholtages bis 6.00 Uhr an die Straße zu stellen. Ist dies nicht möglich, sollten die Säcke zumindest so befestigt werden, dass sie nicht vom Wind davongetragen werden können- zum Beispiel, indem man sie an einem Zaun sichert oder mit einem Stein beschwert. "Und wenn jeder, der einen herrenlosen Gelben Sack" auf der Straße liegen sieht, diesen auf den Bürgersteig zurücklegt, leister er einen aktiven Beitrag zu einem sauberen Ortsbild.

 

Übrigens: Gelbe Säcke erhalten Sie in der Gemeindeverwaltung und Müllmarken kaufen Sie im Backshop im diska-Markt Krölpa

 

Ihr Ordnungsamt

Aktuelles

Kontakt

Gemeinde Krölpa
Pößnecker Straße 24
07387 Krölpa

Telefon: (0 36 47) 43 140
Telefax: (0 36 47) 43 14 22
E-Mail:

 

Bürgermeister

Jonas Chudasch

 

Kontaktformular

 

 


EFRE-1

Das vom Freistaat Thüringen geförderte Projekt wird durch Mittel der Europäischen Union im Rahmen des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziert. Das Vorhaben fällt unter die Richtlinie zur Förderung des Hochwasserschutzes und der Fließgewässerentwicklung in Thüringen.

Aktion_Fluss
ministerium-umwelt-energie-naturschutz-01_0_ng