Senioren

Senioren in unserer Gemeinde – Grundstein und Motor unserer heutigen sozialen und wirtschaftlichen Entwicklung!

 

Fast jeden Tag lesen wir in der Zeitung oder hören im Radio vom Demographischen Wandel. Was aber ist das genau?

Der demographische Wandel bezeichnet kurzum das durch sinkende Geburtenraten und steigende Lebenserwartung veränderte Bevölkerungsprofil. Immer mehr Menschen werden immer älter.

 

Senioren, ältere Menschen, Ruheständler sehen sich gerade im letzten großen Lebensabschnitt vielfältigen Veränderungen ausgesetzt: Sei es der Eintritt in den wohlverdienten Ruhestand, die Geburt des ersten Enkelkindes oder möglicherweise sind es auch die ersten körperlichen Einschränkungen, die sich bemerkbar machen. Diese Veränderungen sind aber keineswegs alle negativ, sie bringen auch Freude.

 

An dieser Stelle ist es auch für uns als Gemeinde mehr als nur eine Pflicht, ein Bindeglied zwischen Politik, Verwaltung und den älteren Mitmenschen zu sein und die Teilhabe älterer Menschen zu sichern – für ein stabiles Miteinander von "Alt" und "Jung". Erinnern wir uns an ein Zitat Albert Einsteins: "Nur gemeinsam sind wir stark."

 

Denn nicht zuletzt verdanken wir es unseren Senioren, dass es uns heute so gut geht!

 zurück drucken